Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung

balken_fachgebiet Durch Karies oder ein Trauma kann der Zahnnerv so beschädigt werden, dass sich der Nerv entzündet. Dabei wird der Zahn sensibel auf kalt, warm und Druck. In wenigen Fällen bildet sich diese Entzündung wieder zurück. Häufiger jedoch heilt die Entzündung nicht mehr ab und die Zahnschmerzen werden so stark, dass der Zahnnerv mittels kleiner Feilen entfernt werden muss. Die sogenannte Wurzelbehandlung hat zum Ziel die Wurzelkanäle des Zahnes soweit zu reinigen, zu desinfizieren und zu verschliessen, dass die Bakterien im Zahn nicht mehr weiterwachsen können.

Sind die Bakterien durch Füllungen oder Karies schon weit in den Zahn hineingelangt, dass sich Eiter im Knochen gebildet hat, muss die Reinigung der Wurzelkanäle besser in mehreren Schritten erfolgen. Mit einem Mikroskop sind Wurzelkanäle, welche von Auge oder mit der Lupe nicht sichtbar sind behandelbar.

Der Aufwand einer Wurzelbehandlung ist gross und bei sorgfältiger Durchführung ist die Prognose gut. Oft sind Wurzelbehandlungen langfristig viel günstiger, als den Zahn zu entfernen und die entstandene Lücke mit einem neuen Zahn zu versorgen.